Einjährige Berufsfachschule
 
 
 
Hauswirtschaft und Pflege,
Schwerpunkt Persönliche Assistenz
für Realschulabsolventinnen / Realschulabsolventen
 

Die Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege, Schwerpunkt Persönliche Assistenz wird von den Berufsbildenden Schule 1 und 2 Aurich in Kooperation geführt.

Aufgabe und Zielsetzung

Die Einjährige Berufsfachschule dient Ihrer Vorbereitung auf eine Ausbildung in einem hauswirtschaftlichen oder pflegerischen Beruf oder einem nichtärztlichen Heilberuf (z. B. Physiotherapie, Ergotherapie). Sie vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Pflege, Versorgung und Betreuung von Menschen

Unter bestimmten Voraussetzungen (s. u.) können Sie den Erweiterten Sekundarabschluss I und damit die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe, z.B. im Beruflichen Gymnasium erwerben.

Die einjährige BFS Hauswirtschaft und Pflege gilt als erstes Ausbildungsjahr zur/zum Sozialassistentin/Sozialassistent Persönliche Assistenz (früher Familienpflege) und zur/zum Hauswirtschafterin/er.

Mit dem Besuch der Einjährigen Berufsfachschule haben Sie die Schulpflicht erfüllt.

Aufnahmevoraussetzung:

Sekundarabschluss I - Realschulabschluss.

Unterricht
Berufsübergreifender Lernbereich  
Unterrichtsfächer Wochenstunden
Deutsch/Kommunikation
Fremdsprache/Kommunikation
Sport
Politik
Religion
9
Berufsbezogener Lernbereich – Theorie - mit den Lernfeldern:

- Die Berufsausbildung mitgestalten
- Grundlegende Versorgungsleistungen ausführen
- Ausgewählte Versorgungsleistungen erbringen und vergleichen
- Komplexe Versorgungsleistungen gestalten und präsentieren
- Personen individuell wahrnehmen und betreuen
9
Berufsbezogener Lernbereich - Praxis - 18
Gesamtstunden 36
Praktikum

Innerhalb der einjährigen Ausbildung werden mehrwöchige Praktika in Einrichtungen des
Gesundheitswesens, der Heilerziehungspflege, der Altenpflege und der Therapie, in hauswirtschaftlichen Betrieben (Familienhaushalte) sowie Kindergärten durchgeführt.

Prüfung

Der Bildungsgang schließt mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung ab. Der erfolgreiche Abschluss ist von den erbrachten Leistungen abhängig. Sie erwerben den Erweiterten Sekundar-abschluss I, wenn Sie einen Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 3,0 und mindestens befriedigende Leistungen in den Fächern Deutsch/Kommunikation, der Fremdsprache und dem berufsbezogenen Lernbereich Theorie erreichen.

Kosten

Schulgeld wird nicht erhoben. Sie sind jedoch verpflichtet, einen Beitrag zu den Kosten für Praxisunterricht und Arbeitsmaterial zu leisten und sich Arbeitskleidung auf eigene Kosten zu beschaffen.

Information und Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt jeweils in der Zeit vom 01. – 20. Februar. Sie können sich bei beiden Schulen für diese Schulform anmelden.

Anmeldeformular

Berufsbildende Schulen 1 Aurich

Am Schulzentrum 15

26605 Aurich
Telefon: 04941- 925-101 Fax: 04941/925-177

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.bbs1-aurich.de
 

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Peters

Tel: 04941/925-141 e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berufsbildende Schulen 2 Aurich

Am Schulzentrum 15

26605 Aurich
Telefon: 04941- 925-202 Fax: 04941/925-277

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.bbs2-aurich.de
 

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Poppen

Tel: 04941/925-241 e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!